Asylpolitik und Dysgenik

Asylpolitik und Dysgenik

Mir ist gerade mal wieder der BAMF-Flyer „Schlüsselzahlen Asyl 2016.“ zwischen die Finger geraten (1). Dort gibt es ein paar interessante Zahlen zur Entwicklung der Asylanträge in den letzten Jahren. Unter anderem eine Aufstellung der jeweils zehn zugangsstärksten Herkunftsländer von 2013 bis 2016 auf der Basis der Asyl-Erstanträge, die ich in Tabelle 1 wiedergebe.

Hinzugefügt habe ich in der rechten Spalte die nationalen IQ-Werte auf der Grundlage von Lynn & Vanhanen (2012) und Lynn (2015) sowie der Webseite IQ Research+ (siehe 2).

Da die IQ-Werte für einige Länder auf wenigen Studien mit zum Teil kleinen Stichproben beruhen, sind sie nur als Näherungswerte zu verstehen; in der Mehrzahl der Fälle dürfte die Fehlermarge nicht allzu groß sein (aber Bosnien-Herzegowina und Mazedonien sind wohl deutlich überschätzt). Für das zentrale Argument des aktuellen Betrages sind die Fehler aber irrelevant.

2013 2014 2015 2016 IQ
Afghanistan 7.735 9.115 31.382 127.012 75
Albanien   7.865 53.805 14.853 82
Bosnien-Herzegowina 5.705 93
Eritrea 3.616 13.198 10.876 18.854 76
Irak 3.958 5.345 29.874 96.116 87
Iran 4.424 26.426 84
Kosovo 6.908 33.427 79
Mazedonien 6.208 5.614 9.083 91
Nigeria 12.079 71
Pakistan 4.101 8.199 14.484 84
Russland 14.887 10.985 97
Serbien 11.459 17.172 16.700 92
Somalia 3.786 5.528 68
Syrien 11.851 39.332 158.657 266.250 83
Ungeklärt 11.721 14.659
Erstanträge insgesamt     109.580   173.072   441.899   722.370

Tabelle 1: Asylanträge 2013 bis 2016 (Erstanträge). Top-Ten-Herkunftsländer. Quelle: BAMF (1).
Zur Spalte IQ siehe (2).

Die letzte Zeile von Tabelle 1 macht das Ausmaß der merkel’schen Masseninvasion deutlich (3).

Mit dem Merkel-Tsunami hat sich die Lage nicht nur im Hinblick auf die Zahl der Migranten, sondern auch im Hinblick auf das Intelligenzniveau dramatisch verschärft.

2013, als die Migrantenzahl noch moderat war, stellten Russland (IQ = 97) und Serbien (IQ = 92) einen beträchtlichen Anteil, der den Niveauverlust ein wenig abmilderte.

Mit dem Merkel-Tsunami wurden hingegen mehr als eine Million Araber und Afrikaner ins Land geschleust, deren kognitive Fähigkeiten erschreckend sind. Die Top-9 im Jahr 2016 weisen IQ-Werte zwischen 68 und 87 auf. Damit liegt diese Gruppe weit mehr als eine Standardabweichung unter dem deutschen Intelligenzniveau!
Zur Einordnung: In den USA beträgt der Intelligenzunterschied zwischen Weißen und Schwarzen etwa eine Standardabweichung – diese Differenz ist enorm. Das Intelligenzgefälle zwischen Deutschen und den arabischen und afrikanischen Wohlstandsmigranten ist noch deutlich größer.

Mit der Einladung zur größten Facebook-Party der Welt hat Merkel zweifellos den katastrophalsten dysgenischen Akt in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland vollbracht.

*

Quellen und Anmerkungen
(1) Schlüsselzahlen Asyl 2016. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, 11.01.2017

(2) Lynn, Richard (2015). Race Differences in Intelligence. An Evolutionary Analysis. Augusta, Georgia: Washington Summit Publishers.
Lynn, Richard & Vanhanen, Tatu (2012). Intelligence. A Unifying Construct for the Social Sciences. London: Ulster Institute for Social Research.

(3) Ergänzung: Von Januar bis Mai 2017 sind weitere 77.524 Erstanträge hinzugekommen.
Aktuelle Zahlen zum Asyl. Ausgabe Mai 2017. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, 2017.


***
Stichwörter:
Politik, Asylpolitik, Migranten, Intelligenz, Dysgenik, Merkel

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Asylpolitik und Dysgenik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.